Am vergangenen Dienstag besichtigten die Schülerinnen und Schüler der Junior-Ingenieur-Akademie das Stahl- und Walzwerk des Unternehmens ArcelorMittal in Duisburg.

In Sichtweite zum Konverter, in dem Roheisen zu Stahl verarbeitet wird, konnten die „jungen Ingenieure“ live erleben, welche Verfahrensschritte bei der Stahlherstellung durchlaufen werden müssen. Selbst in einer Entfernung von ca. 30 Metern war die enorme Hitze des flüssigen Metalls deutlich spürbar.

Die Exkursion hinterließ einen bleibenden Eindruck bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Unser Dank gilt unserem Kooperationspartner ArcelorMittal und besonders Herrn Vogel, der uns durch das Labyrinth des Stahlwerks führte und uns die einzelnen Bereiche mit vielen interessanten Details erklärte.

vor Klasse 8 JIA im Landschaftspark Nord