Im vergangenen Monat besuchte die Junior-Ingenieur-Akademie der 9. Klassen ihren langjährigen Kooperationspartner, die Byk-Chemie in Wesel, um ein modernes und innovatives Chemie-Unternehmen aus nächster Nähe kennenzulernen.

Neben einer Führung durch das Produktionsgebäude, in dem die Logistik nahezu vollautomatisch abgewickelt wird, konnten die Schülerinnen und Schüler in den Laboren ihre praktische Erfahrung bei Experimenten mit Lacken, Fetten und Wachsen erweitern.

Ein besonderes Highlight war die Arbeit mit einem speziellen Magnetlack, der sich in einem magnetischen Feld ausrichtet und so für spektakuläre 3D-Effekte sorgt.

Herzlichen Dank an Herrn Schmitz von der Byk-Chemie, der durch seinen Einsatz allen Schülerinnen und Schülern einen spannenden Tag ermöglicht hat.

Download video: MP4 format

vor DenXte entführt in die Welt der Moleküle

zurück Die ICHO 2019 kann kommen