Bewegung, Balance und Vertrauen als Basis für gute Teamarbeit. Dieses Motto füllten die polnischen Gäste unserer Partnerschule in Swiecie gemeinsam mit ihren Xantener Gastgebern im Rahmen des Rückaustausches im Mai 2018 mit Leben.

Bei herrlichem Wetter, das die Gruppe die komplette Austauschwoche über begleitete, lernten unsere Gäste Xanten und Umgebung spielerisch kennen, wandelten auf den Spuren Karls des Großen in Aachen, blieben auf den Super Fly- Trampolinen in Duisburg in Bewegung und hielten Balance auf den schmalen Stand-Up-Paddeling-Brettern, die zwar nicht die Welt, jedoch das Bewahren vor dem kühlen Nass der Xantener Nordsee bedeuteten. Dass hier niemand gänzlich trocken blieb, war angesichts der Hitze wohl zu verschmerzen.

Vertrauen war hingegen das Motto im Labyrinth am Dreiländereck Niederlande-Belgien-Deutschland, aus dem die deutschen und polnischen Jugendlichen gemeinsam einen Weg heraus finden mussten. Nach einem leckeren Abschiedsessen endete der Austausch mit einem gemeinsamen Nachmittag in Oberhausen, bevor die polnischen Freunde dann am Abend mit vielen neuen Erfahrungen und Freundschaften im Gepäck den Weg zurück nach Kujawien-Pommern antraten.

ant

vor Oktober 2017 - Zu Gast in Świecie

zurück Polenaustausch 2018