Das Keniateam im März

Diesen Monat ist wirklich einiges passiert und es gibt viel zu berichten! Es fing damit an, dass ich meine erste Impfung bekam und damit war ich nicht die Einzige, da wir langsam alle mit den Impfungen beginnen. Auch wenn ich normalerweise keine Angst vor Spritzen habe …

Hallo ihr Lieben!

Diesen Monat ist wirklich einiges passiert und es gibt viel zu berichten! 

Es fing damit an, dass ich meine erste Impfung bekam und damit war ich nicht die Einzige, da wir langsam alle mit den Impfungen beginnen. Auch wenn ich normalerweise keine Angst vor Spritzen habe, ist es doch ein komisches Gefühl, so viele Impfungen innerhalb eines halben Jahres zu bekommen.

Weiter ging es Mitte des Monats mit einem Waffelverkauf bei Edeka. Inhaber Benny spendete uns heißen Kakao, was uns sehr gelegen kam, da das Wetter nicht allzu gut war und wir draußen froren. Es ist immer wieder schön, die Unterstützung anderer Menschen zu spüren, sei es durch heiße Getränke, oder auch durch eine Bekannte, die es schaffte 10 Pakete Macadamianüsse innerhalb von drei Tage zu verkaufen und uns als Kaffee- und-Kuchen-Verkäufer für den Tag der Offenen Tür der Tierarztpraxis von Ina Rheker am ersten April vorschlug. Dieses Angebot nahmen wir natürlich gerne an! Wir haben uns außerdem mit dem Lions Club und dem Rotary Club in Verbindung gesetzt und hoffen nun auf finanzielle Unterstützung, sind aber natürlich auch bereit eine Gegenleistung, z. B. in Form eines Vortrags, zu erbringen.

Letztes Wochenende teilten wir uns auf, um sowohl beim Frühlingsfest, als auch beim Klavierkonzert der Klavierschule Vennemann zu verkaufen. Bei letzeren verkauften wir Prosecco, Kaffee und natürlich Macadamianüsse und beim Frühlingsfest waren wir mit Waffeln und Nüssen am Start. Auch auf dem Ostermarkt verkauften wir Waffeln und Nüsse, allerdings nur am Samstag, da unser Pavillon zu instabil war, um dem schlechten Wetter am Sonntag Stand zu halten. Teammitglied Larissa Bettray durfte als Osterhase Eier an die Besucher des Marktes verschenken.

All dies klingt natürlich gut, allerdings passierte diesen Montag auch etwas Schlechtes. Teammitglied Lotte Weyers stieg aus dem Team aus. Auch wenn wir natürlich zuerst geschockt waren, haben wir relativ schnell ein neues Mitglied, Jule Exner, gefunden, und blicken nun positiv in die Zukunft. Heute sind es übrigens noch genau 175 Tage bis Kenia.

Macht`s gut

Eure Zoe